Whitehaven Beach – Wie komme ich zu Australiens schönstem Strand? | blog.queensland.com/german

Whitehaven Beach – Wie komme ich zu Australiens schönstem Strand?

Queensland und Australien – das ist das Great Barrier Reef, Regenwald, Outback, eine einmalige Tierwelt und natürlich uuuuuunzählige Strände. Okay zugegeben, zählbar sind sie theoretisch schon – es sind bei einer Küstenlinie von etwa 36.500 km an die 11.000 Strände. Wer die Reise zum fünften Kontinent antritt, der sollte sich also nicht mit weniger zufrieden geben als dem schönsten aller Strände Downunders – dem Whitehaven Beach!

Der sieben Kilometer lange Traumstrand und das Hill Inlet liegen auf Whitsunday Island, der größten von 74 Inseln in der gleichnamigen Region. Die Whitsundays sind bekannt als idealer Ausgangspunkt für Touren zum Great Barrier Reef, zum berühmten Heart Reef, Segeltouren der Extraklasse und natürlich zu Australiens Strand Nummer 1.

Der Quarzgehalt von etwa 99% macht den Sand am Whitehaven Beach zum weißesten unserer Erde. Das sieht in Kombination mit dem kristallklaren Wasser nicht nur gut aus, er hat auch noch besondere Fähigkeiten. So eignet sich dieser Sand perfekt zum Polieren von echtem Gold. Bevor es zu einer bösen Überraschung kommt, wäre hier also der richtige Moment dem Partner zu beichten, dass der Schmuck den er/sie trägt vielleicht doch nicht ganz so edel ist 🙂.

Bleibt eigentlich nur noch eine Frage offen: Wie komme ich zum Whitehaven Beach?

Da der Strand auf einer Insel liegt, fallen Hinlaufen, Radeln, Schwimmen oder mit dem Auto scheiden aus – dafür ist der Strand aber auch nie von Menschenmassen überlaufen und nur das zählt ja im Paradies 🙂. Aber keine Sorge, es gibt trotzdem wahnsinnig tolle Mittel und Wege, um zum schönsten Strand Australiens zu kommen.

Eine Übersicht findest Du hier:

Die klassische Cruise zum Whitehaven Beach

Tagesausflug mit Cruise Whitsundays

Tagesausflug mit Cruise Whitsundays

Cruise Whitsundays bietet täglich Touren ab Airlie Beach und Hamilton Island mit einem großen Motorkatamaran zum Whitehaven Beach an.

Bei der „Ultimate Whitehaven Beach Hike, Hill Inlet & Lookout“-Tour hast Du sechs Stunden Zeit den Strand der Superlative zu entdecken. Die Tour stoppt zunächst am südlichen Ende des sieben Kilometer langen Strandes. Mit einem kleineren Tenderboot geht es anschließend an der kompletten Länge des Whitehaven Beaches entlang zum nördlichen Ende, wo das Hill Inlet mit seinem berühmten Lookout wartet. Wieder am südlichen Ende angelangt, kann man am Strand entspannen oder an einer geführten Wanderung durch die grünen Wälder der Insel teilnehmen.

Gemütlicher Segeltrip durch die Inselwelt

Segelabenteuer in den Whitsundays zum Whitehaven Beach, oben links: Whitsunday Getaway, oben rechts: SUmmertime, unten links: Camira, unten rechts: Atlantic Clipper

Segelabenteuer in den Whitsundays zum Whitehaven Beach! Oben links: Whitsunday Getaway, Oben rechts: Summertime, Unten links: Camira, Unten rechts: Atlantic Clipper

Aufgrund ihrer geschützten Lage zwischen Festland und dem Great Barrier Reef zählt die Inselwelt der Whitsundays zu einem der besten Segelreviere der Welt. Die meisten der unterschiedlichen Segeltouren stoppen natürlich auch am Whitehaven Beach.

Die beiden bekanntesten Anbieter von Segeltouren in der Region sind Whitsundays Sailing Adventures und Explore Whitsundays.

Beliebt ist auch der Tagesausflug mit dem Segelkatamaran „Camira“ von Cruise Whitsundays.

Bei der Auswahl des passenden Segelboots gibt es fast keine Grenzen. Vom historischen Holzsegelboot, über Rennyachten, (Luxus-)Segelkatamarane bis zum Partyboot ist für jeden etwas dabei. Neben den klassischen mehrtägigen Segelausflügen gibt es auch einzelne Tagestouren.

Tagestouren mit dem Speedboot

Mit dem Speedboot zum Traumstrand, Oben links: Thundercat, Oben rechts: Whitsundays Bullet, Unten: Ocean Rafting

Mit dem Speedboot zum Traumstrand, Oben links: Thundercat, Oben rechts: Whitsunday Bullet, Unten: Ocean Rafting

Auch wer etwas weniger Zeit für die vielfältige Region der Whitsundays mitbringt, hat die Chance, dem Whitehaven Beach einen Kurzbesuch abzustatten.

Mit Thundercat, Whitsunday Bullet oder den auffällig gelben Speedbooten von Ocean Rafting geht es auf einer Tagestour zum Traumstrand. Auf jeder der Touren gibt es auch die Möglichkeit, die Unterwasserwelt der Whitsundays bei einem Schnorchelstop zu erleben.

Der unvergessliche Rundflug über den Whitehaven Beach

Rundflug über den Whitehaven Beach mit Air Whitsunday Seaplanes

Rundflug über den Whitehaven Beach mit Air Whitsunday Seaplanes

Eine andere (unvergessliche!) Perspektive auf den beeindruckenden Sandstrand bietet ein Rundflug mit Air Whitsunday Seaplanes.

Von Airlie Beach aus startet das Wasserflugzeug und nimmt Dich mit auf ein Once-in-a-lifetime-Erlebnis, das Du niemals vergessen wirst. Neben dem 60-minütigen Rundflug, kannst Du bei der Panorama-Tour oder der Whitehaven Experience-Tour auch direkt am Traumstrand landen und den weißen Sand unter den Füßen spüren. Großer Pluspunkt: Du fliegst mit Air Whitsunday Seaplanes auch über das Great Barrier Reef mit dem romantischen Heart Reef 🙂!

Selbstorganisierte Bootstouren (Bareboating)

"Bareboating" durch die Whitsundays, Foto: Queensland Yacht Charters

“Bareboating” durch die Whitsundays, Foto: Queensland Yacht Charters

Wenn Du Deinen Whitehaven Beach-Trip lieber ganz individuell gestalten willst, kannst Du Dir auch selbst ein Segelboot oder eine Yacht mieten und so den Weg nach Whitsunday Island antreten. Bei Queensland Yacht Charters kann man ohne Lizenz ein eigenes Boot mieten. Eine gewisse Erfahrung wird natürlich vorausgesetzt, darüber hinaus gibt es eine ausführliche Einführung.

Das gewisse Extra: Campen am Whitehaven Beach

Smalleys Beach Camp Ground

Campen am Whitehaven Beach, Foto: Queensland National Parks via FB

Sollte Dir ein einfacher Besuch am Strand der Träume nicht reichen, dann bleibe doch einfach über Nacht und campe am Whitehaven Beach. Überall darfst Du Dein Zelt zwar nicht aufschlagen, dafür gibt es aber eine gekennzeichnete Camping Area direkt am Strand. 7 Campsites (inklusive einer Group Camping Area) für maximal 36 Personen sind hier vorhanden. Eine Genehmigung ist erforderlich, geringe Gebühren fallen an.

Hier noch ein paar überzeugende Argumente warum der Whitehaven Beach einfach zu jeder Australien-Reise dazu gehört:

7 Kilometer lang ist der Traumstrand auf Whitsunday Island

7 Kilometer ist der Traumstrand auf Whitsunday Island lang

Mit dem Boot oder dem Wasserflugzeug bequem zum Whitehaven Beach, Foto (Instagram): @twsvisuals

Überfüllter Strand? Fehlanzeige!, Foto (Instagram): @twsvisuals

Durch Ebbe und Flut erscheint der Whitehaven Beach jeder Mal in vollkommen neuer Pracht. Es lohnt sich also öfters vorbeizuschauen ;-)! Foto (Instagram): @johnny_gaskell

Durch Ebbe und Flut erscheint der Whitehaven Beach jedes vollkommen anders. Es lohnt sich also öfters vorbeizuschauen ;-)! Foto (Instagram): @johnny_gaskell

#lovewhitsundays #thisisqueensland ! Foto (Instagram): @wojtek.kowalczyk

#lovewhitsundays #thisisqueensland ! Foto (Instagram): @wojtek.kowalczyk


Du bist schon einmal am Whitehaven Beach gewesen? Welche Tour hast Du gemacht und was kannst Du besonders empfehlen?

Was Du sonst noch so in den Whitsundays erleben kannst, erfährst Du hier.