Die besten Ureinwohner-Touren im Norden Queenslands | blog.queensland.com/german

Die besten Ureinwohner-Touren im Norden Queenslands

Boomerang und Didgeridoo gehören zu Australien wie Koala und Känguru. Auch wenn Urlauber lieber die flauschigen Tierchen als Kuscheltiere mit nach Hause nehmen würden, gehören Ureinwohner-Werkzeug und -instrument immer noch zu den beliebtesten Souvenirs einer Reise nach Downunder.

Auf keinem anderen Kontinent findet man eine ältere Kultur wie die der Aborigines. Bereits vor über 40.000 Jahren besiedelten die Ureinwohner Australien. Besonders die Region um Cairns im tropischen Norden Queenslands ist heute noch Zuhause vieler australischer Ureinwohner und Torres Strait Insulaner. Beeindruckend und gleichzeitig Grund genug, sich während eines Queensland-Urlaubes mit der faszinierenden Geschichte der Aborigines zu beschäftigen.

Hier findest Du einige der besten Touren von und mit australischen Ureinwohnern im Norden Queenslands.

Speerfischen in Mangrovenwäldern

Guurrbi Tours | Die besten Ureinwohner-Touren im Norden Queenslands

Bewaffnet mit einem Speer gehst Du zuerst mit Kuku Yalanji Cultural Habitat Tours auf die Jagd nach Krebsen, Muscheln und kleinen Fischen. Die Tour der Walker Brothers führt Dich durch Mangrovenwälder und entlang endloser Watt-Strände am Cooya Beach. Anschließend wird Dein Fang auf traditionelle Weise zubereitet! YUMMI und Petri Heil :-)!

Regenwald-Exkursion & Busch-Medizin

Wandere durch die grüne Schlucht der Mossman Gorge (20 Minuten nördlich von Port Douglas) und erlebe eine „Dschungel-Lehrstunde“ mit Ngadiku Dreamtime Walks. Die einheimischen Ureinwohner berichten von spirituellen Traditionen und demonstrieren die Nutzung von Regenwald-Pflanzen. Wie wäre es mit einer selbsthergestellten Buschseife aus einem der ältesten Regenwälder als Souvenir für die Liebsten :-)?

Walkabout Cultural Adventures bietet ebenfalls geführte Halbtages- und Ganztages-Urwald-Touren an. Mit einem Allradwagen geht es zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Daintree Regenwald. An der Seite von Juan Walker erfährst Du Wissenswertes über die medizinische Bedeutung von Regenwald-Pflanzen und darfst beim reichhaltigen „Regenwald-Buffet“ das berühmte Bush Tucker (Buschnahrung) probieren.

Erdofen-Dinner & Live-Musik

Mungalla Station | Die besten Ureinwohner-Erlebnisse im Norden Queenslands

Unterwegs mit Mungalla Aboriginal Tours, Foto: Mungalla Station

Besuche den Ureinwohner-Stamm der Nywaigi auf der Mungalla Station. Gut 3,5 Stunden südlich von Cairns, bei Ingham, erlebst Du die Ureinwohner auf ihrer Farm mit Mungalla Aboriginal Tours hautnah. Neben Einblicken in das Leben der Nywaigi-Ureinwohner hast Du im angeschlossenen Museum die Möglichkeit, in die Geschichte der Mungalla Station einzutauchen. Absolutes Highlight ist das im Erdofen zubereitete „Kup-Murri“-Dinner aus Fleisch und Gemüse. Begleitet wird die traditionelle Zeremonie von moderner Aborigines-Live-Musik.

Übernachtung im Regenwald & Aborigines-Kunst

Ein Tag im ältesten Regenwald der Welt reicht Dir nicht? Dann bleib doch einfach über Nacht! In der Daintree Eco Lodge kannst Du nicht nur in modernen Baumhäusern übernachten, sondern Dich gleichzeitig auch von den spirituellen Kräften der Aborigines verwöhnen lassen. Die Wellness-Angebote der Lodge sind auf jahrtausendealte Behandlungen der Ureinwohner zurückzuführen. Frisch erholt nimmst Du an Einführungsstunden in die Aborigines-Kunst teil. Mitglieder des Kuku Yalanji-Stammes verraten die Geheimnisse und Bedeutung der typischen Punkte-Maltechnik.

Busch-Leckereien & Didgeridoo-Shows

Tjapukai Aboriginal Cultural Park | Die besten Ureinwohner-Touren im Norden Queenslands

Tradtionelle Zeremonien beim “Night Fire”, Foto: Tjapukai Aboriginal Cultural Park

Leicht erreichbar von Cairns sind der Tjapukai Aboriginal Cultural Park sowie der Rainforestation Nature Park (Kuranda). Beide Parks bieten traditionelle Tanzshows und interaktive Kurse.

Beeindruckende Zeremonien, Didgeridoo-Shows, Boomerangwurf-Kurse, die Einführung in das Bush Tucker und Busch-Medizin und vieles mehr warten im Tjapukai Aboriginal Cultural Park auf Dich. Hier kannst Du einen ganzen Tag verbringen! Tagsüber tauchst du beim „Tjapukai by Day“ ins Leben der Ureinwohner ein, abends erlebst Du atemberaubende Feuer-Tänze beim „Night Fire“.

Die Pamagirri Aboriginal Experience im Rainforestation Nature Park bietet Dir ebenfalls tolle Einblicke in die „Traumzeit“ der Aborigines. Ureinwohner-Guides nehmen Dich mit auf eine Reise durch ihre Geschichte. Werde beim Boomerang- und Speerwerfen selbst aktiv oder staune über Tanz- und Musikeinlagen der Aborigines. Großer Pluspunkt ist der angeschlossene Koala & Wildlife Park. Hier kannst Du also auch die tierischen Bewohner des fünften Kontinents besuchen.

Mit den Ureinwohnern ans größte Korallenriff der Welt

Mit Aborigines ans Great Barrier Reef. Foto: Dreamtime Dive & Snorkel

Erstmalig kann mit australischen Ureinwohner auch das Great Barrier Reef erleben. Der Anbieter Dreamtime Dive & Snorkel kombiniert auf einem Ausflug das weltgrößte Riff mit der einzigartigen Geschichte und Kultur der “Traditional Owners”, die seit zehntausenden Jahren in dieser Region im Einklang mit der Natur leben. Sogennante “Sea Ranger” bringen Dir dabei ihre Schöpfungsgeschichte und die Unterwasserwelt näher. Der Trip startet ab Cairns.

Uralte Felsmalereien

Auf der Cape York-Halbinsel bieten Ureinwohner bei der Jarramali Rock Art Tour geführte Ausflüge zu historischen (und sehr gut erhaltenen!) Fels- und Höhlenmalereien an. Die Touren starten von April bis November täglich am Quinkan and Regional Cultural Centre in Laura  (1,5 Stunden von  Cooktown). Der 60-Seelenort ist dank einer asphaltierten Straße mit einem normalen Pkw zu erreichen.

Auf welcher Tour würdest Du Australiens Ureinwohner und ihre beeindruckende Kultur gerne einmal erleben?